Vertretung des Gemeinderates im Vorstand der Genossenschaft Alterswohnen Luppmenpark

Der Vorstand der GAL beantragte anfangs Jahr dem Gemeinderat einen ständigen gemeinderätlichen Vertreter in den Vorstand der GAL zu entsenden. Der Gemeinderat erachtet eine Vertretung der Behörde im Vorstand der GAL ebenfalls als Sinnvoll und der Wichtigkeit des Anliegens für die Gemeinde Hittnau als angemessen. Als Vertreter des Gemeinderates wurde der Ressortvorsteher Planung + Hochbau, Carlo Hächler, gewählt.

Dem Gemeinderat ist es ein Anliegen das Projekt der GAL mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterstützen. Wie die GAL ist auch der Gemeinderat daran interessiert, dass in absehbarer Zeit Alterswohnungen im Luppmenpark erstellt werden können. Der Gemeinderat trägt das Projekt mit und steht daher im regelmässigen Austausch mit Vertretern des Vorstandes der GAL. Der Austausch soll nun mit einer ständigen Vertretung intensiviert werden. In absehbarer Zeit stehen verschiedene wichtige Entscheidungen an (u.a. Gemeindeversammlung Gestaltungsplan und Projektierungskosten, Urnenabstimmung Übertragung Liegenschaft und den Emil Spörri-Fonds). Zurzeit steht die Überarbeitung des Gestaltungsplanes mit den Ergebnissen aus der Vorprüfung bei den Kantonalen Ämtern an. Der Gestaltungsplan hat die GAL in Absprache mit dem Gemeinderat in Auftrag gegeben.

Im Hinblick der fachlichen Kompetenz und der Zuständigkeit drängt sich die Vertretung in der Person des Ressortvorstehers Planung + Hochbau, Carlo Hächler, auf. Carlo Hächler war in Vergangenheit mit der GAL stark verbunden und kann sich nun als Gemeinderat in die weiteren Planungsschritte einbringen. Er vertritt ausschliesslich die Beschlüsse des Gemeinderates.