luppmenpark herbst homepage1

Die Genossenschaft verfolgt im Sinne des Stifters der früheren Emil Spörri Stiftung den Zweck, in gemeinnütziger Weise, vor allem älteren Personen von Hittnau, gesunden, hindernisarmen und preisgünstigen Wohnraum zu verschaffen und zu erhalten. Sie fördert das Zusammenleben im Sinne einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung und der gegenseitigen Solidarität.

Schon seit 2007 setzt sich der Verein, ab 2013 die neu gegründete Genossenschaft mit dem Thema Alterswohnungen auseinander. Bedingt durch Schutzauflagen kann das geplante Wettbewerbsprojekt nicht umgesetzt werden. Ein Gutachten der kantonalen Denkmalpflege attestieren dem Luppmenpark und einigen Objekten des Luppmenpark eine hohe Schutzwürdigkeit, welche die bebaubare Fläche für die geplanten Alterswohnungen einschränkt.  Mit einem Gestaltungsplan muss nun eine neue, konzeptionelle Lösung erarbeitet werden.

  • In der gewohnten, liebgewonnenen Umgebung - in Hittnau - bleiben,  Freundschaften mit Angehörigen, Bekannten und der Dorfgemeinschaft weiterhin pflegen
  • Privat wohnen im Luppmenpark Hittnau - gemeinsam geniessen
  • Selbständig bleiben in altersgerechter, barrierefreier Wohnanlage
  • Egal ob als Einzelperson oder als Paar ab 55: Wir ermöglichen älteren Menschen ein zeitgemässes, sicheres und langes selbständiges Wohnen